Muschert Oberflächentechnologie
Marcel Muschert

Burgweg 2
07334 Kamsdorf

Fon: +49 3671/611363
Fax: +49 3671/459673

info@ags-muschert.de

Impressum

Hydrophobierung

PROTECTOR OS-A Creme & ING-BAU©

PROTECTOR OCI ist ein wässriges, auf Silanen basierendes Hydrophobiermittel für Beton mit thixotroper, cremeartiger Konsistenz auf Silanbasis mit einem Wirkstoffgehalt von ca. 80%.

Charakteristisch für das geruchsarme Produkt PROTECTOR OCI ist eine Verminderung der Wasser- und Salzaufnahme der Baustoffs ohne dessen Wasserdampfdiffusion und die optische Erscheinung zu beeinflussen.
Die Hydrophobierung erfolgt ohne Ausbildung eines Abperleffektes. PROTECTOR OCI zeigt ein hervorragendes Eindringvermögen in den Baustoff. Die Eindringtiefe ist mit 11 mm im Prüfbericht nachgewiesen. Dabei wird die Witterungsbeständigkeit signifikant verbessert. Auch das Neigen zum Ausblühen wird deutlich minimiert.

Bild vom 50kg Fass

Technische Informationen / Datenblatt PROTECTOR OS-A Creme & ING-BAU©
[Download / PDF Dokument]

PROTECTOR OS-A Creme & AKR STOPP©

PROTECTOR OCAS ist ein wässriges, auf Silanen basierendes Hydrophobiermittel für Beton mit thixotroper, cremeartiger Konsistenz auf Silanbasis mit einem Wirkstoffgehalt von ca. 80%, speziell geeignet für den Einsatz auf Fahrbahnflächen.

Das Produkt PROTECTOR OCAS besteht aus kleinsten Molekülen und eignet sich deshalb hervorragend für eine Tiefenhydrophobierung. Mehrfachapplikationen sind möglich um die Eindringtiefe des Produktes zu erhöhen. Die silanbasierende Wirkstoffkombination fixiert sich durch chemische Reaktionen fest in den Untergrund. Dabei bleibt der Untergrund wasserdampfdiffusionsoffen. Auf diese Weise schützt PROTECTOR OCAS den Untergrund vor Wasser und Salzaufnahme, verbessert die Frost-/ Tauwechselbeständigkeit sowie die Beständigkeit gegen Alkalien, die optische Erscheinen wird nicht beeinflusst, die Hydrophobierung erfolgt ohne Ausbildung eines Abperleffektes.

Bild vom 50kg Fass

Technische Informationen / Datenblatt PROTECTOR OS-A Creme & ING-BAU©
[Download / PDF Dokument]

Bei der Hydrophobierung handelt es sich um ein Verfahren, bei dem grobporige, kapillarähnliche Oberflächen an Baugewerken gegen das Eindringen von Wasser geschützt werden. Der Wirkungsgrad reicht, je nach Oberfläche und Material, von einer verringerten Wasseraufnahme bis hin zur Wasserabweisung.

Zur Versiegelung von Gewerken arbeiten wir mit einer Silikonimprägnierung. Dieses bietet den entscheidenden Vorteil, das die Gesteinssporen nur ausgekleidet und nicht verschlossen werden. Somit bleibt, trotz der stark verringerten Wasseraufnahme-Fähigkeit, der Effekt der natürlichen Wasserdampfdiffusion erhalten

Copyright © 2000 - 2012 Muschert Oberflächentechnologie. design // code // SEO: Saaltec Systems